Sie befinden sich hier

Neues

18.02.2018 13:47

Bildungsgänge im Fokus

Die Fachschule für Heilerziehungspflege

Heilerziehungspflegerinnen und Heilerziehungspfleger sehen Menschen mit Handicaps jedweder Art im Focus ihres beruflichen Handelns. So weit wie das Spektrum an Beeinträchtigungen reicht, so breit ist die Auswahl an konkreten Arbeitsplätzen: heilpädagogische Wohnheime, Kliniken für psychische Erkrankungen aller Facetten, Werkstätten für Menschen mit Behinderungen, integrative Kindergärten, ambulante Hilfsdienste und Reha-Kliniken.

Heilerziehungspflegerinnen und Heilerziehungspfleger geben eine glaubwürdige Antwort auf die politische Forderung nach „Teilhabe“ beeinträchtigter Menschen an gesellschaftlicher Lebensgestaltung, denn auf dem Weg zu Teilhabe und Selbstbestimmung benötigen Menschen mit Behinderung kompetente Begleiterinnen und Begleiter. In der Fachschule für Heilerziehungspflege am BKO können interessierte Menschen die für diesen anspruchsvollen, multiprofessionellen Beruf erforderlichen methodischen, fachlichen und sozialen Kompetenzen erwerben.

Die Fachschule am Berufskolleg Olsberg blickt inzwischen auf eine 25-jährige Geschichte zurück, in dieser Zeit sind zuverlässige Kooperationen zu zahlreichen Einrichtungen im ganzen HSK und weit darüber hinaus gewachsen.

Interesse? Dann informieren Sie sich vor Ort und/oder vereinbaren Sie einen Gesprächstermin. Ansprechpartner sind Herr Rittmann oder Frau Sauerland-Witteler.

Verantwortung übernehmen: Für sich und für andere!

Kontextspalte