Skip to main content

Ausbildung zum Technischen Assistenten Informationstechnik (TA IT / ITA) am BK Olsberg des HSK

Dieser Bildungsgang bietet Schülerinnen und Schülern mit mittlerem Schulabschluss (Fachoberschulreife) sowie Schülerinnen und Schülern mit Fachhochschulreife bzw. Allgemeiner Hochschulreife eine zukunftsorientierte an der aktuellen Informationstechnik orientierte informationstechnische Berufsausbildung.

Zudem bietet Sie über die Kooperation mit der Fachhochschule Süd- Westfalen eine ideale Voraussetzung für den Einstieg in ein Studium.

Die Schwerpunkte dieser Ausbildung liegen dabei sowohl im Software- als auch im Hardwarebereich (siehe Fächer in Rahmenstundentafel).



Ausbildungsdauer und Berechtigung

Vor einer Anmeldung sollte jeder Interessent prüfen, ob die Voraussetzungen für die Aufnahme in den Bildungsgang erfüllt sind. Neben dem erforderlichen Schulabschluss sind gute Kenntnisse im naturwissenschaftlich-technischen Bereich (Physik, Informatik) und in den allgemeinbildenden Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch wünschenswert, aber nicht obligatorisch. Die Fähigkeit zur schriftlichen Darstellung naturwissenschaftlicher Sachverhalte, ein gutes mündliches Ausdrucks- und räumliches Vorstellungsvermögen sowie Teamfähigkeit sollten vorhanden sein.

Die Ausbildung für Schülerinnen und Schüler mit mittlerem Schulabschluss (Fachoberschulreife) dauert drei Jahre. 

Art der Ausbildung

Die Ausbildung in Theorie und Praxis erfolgt nach den für das Land NRW geltenden Lehrplänen. Unterricht und Ausbildung werden in speziellen Fachräumen und Laboratorien, die mit professionellen Gerätschaften und Versuchseinrichtungen ausgestattet sind, durchgeführt.

Ein oder auch zwei Betriebspraktika (insgesamt mindestens acht Wochen) sind ebenfalls Bestandteil der Ausbildung.
Die Ausbildung schließt mit schriftlichen und praktischen Prüfungen ab.

Tätigkeitsbereiche

Informationstechnische Assistenten werden mit ihren vielfältig erworbenen Kompetenzen in Betrieben, Laboratorien, Entwicklungs-, Prüf- und Versuchsfeldern für technische und wissenschaftliche Arbeiten eingesetzt:

  • Administration von LAN-Netzwerken
    und Mulit-User Systemen unter Windows,
    Linux und andere 
  • Objektorientierte Softwareentwicklung
    in modernen Programmiersprachen
  • Entwurf und Realisierung relationaler
    Datenbanken
  • Anwendung der Grundlagen von Analog-
    und Digitaltechnik
  • Lösung von Steuerungsaufgaben (z.B.
    Robotertechnik) mit unterschiedlichen
    Technologien
    • Hardwarebasiert (TTL/CMOS, GAL, ...)
    • Microcontrollerbasiert (Assembler, C)
    • PC-basiert (Hochsprachen, ...)
  • Technische Beratung und Konzeptionierung
    in Soft- und Hardware
  • Erarbeitung und Anwendung moderner
    Webtechnologien und Medien

Einsatzbereiche

  • Administration in Rechenzentren der
    Industrie und Verwaltung (z. B.: Stadt-,
    Kreis-, Landesverwaltungen, Versicherungen,
    usw.)
  • Steuerungsaufgaben in der Industrie
  • Web-, Software- und Datenbankentwicklung

Kosten der Ausbildung

Ein Schulgeld wird nicht erhoben. Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen des Landes NRW.
Eine Förderung nach BAföG ist möglich.

Aufnahme und Anmeldung

In den 3-jährigen Bildungsgang kann aufgenommen werden, wer den mittleren Schulabschluss (Fachoberschulreife) und in den 2-jährigen Bildungsgang, wer die Fach- bzw. die Allgemeine Hochschulreife nachweist.

Ebenso werden Schülerinnen und Schüler nach der Klasse 9 von Gymnasien aufgenommen, die die Versetzung in die gymnasiale Oberstufe nachweisen können.

Die Bewerbung erfolgt über ein Online Anmeldesystem. Nähere Informationen zum Anmeldesystem erhalten Sie auf unserer Website www.berufskolleg-olsberg.de
unter dem Menüpunkt „Anmeldung“. 
Nachdem die Bewerbung online erfolgt ist, müssen der Bewerbungsausdruck, der Lebenslauf mit Passbild und die erforderlichen Zeugnisse an folgende Adresse geschickt werden:

Telefon: 0291/94-5200 :: Fax: 0291/94-5209
E-Mail: info@berufskolleg-olsberg-vw.de :: Website: www.berufskolleg-olsberg.de
Berufskolleg Olsberg des HSK :: Paul-Oventrop-Str. 7 :: 59939 Olsberg

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie bitte an oder besuchen Sie uns nach Absprache.
Ihr Ansprechpartner ist
Herr Goebel: mgoebel@berufskolleg-olsberg.de